Bildquelle:cdn.pixabay.com/photo/2015/10/10/13/03/prague-980732_1280.jpg


Willkommen!

Bekannt ist das Geschichtswerk, die „Historien“ des Herodot von Halikarnassos.
Das Wort Historien steht für Erzählungen vergangener Ereignisse und wahrer Geschichten bis in die Neuzeit hinein.

Denn es ist so: Das Vergangene ist nicht tot – es ist nicht einmal vergangen.
(Frei nach Franz Josef Degenhardt aus „Reiter wieder an der schwarzen Mauer“)

„Wer nicht von dreitausend Jahren
sich weiß Rechenschaft zu geben,
bleib im Dunkeln unerfahren,
mag von Tag zu Tage leben.“
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832),
West-östlicher Divan,
Rendsch Nameh: Buch des Unmuts

Der Blick in die Vergangenheit muss frei sein von den tagespolitischen Vorstellungen. Nur so ist ein unvoreingenommener Blick auf die Gegenwart möglich. Dadurch können besorgte und kritische Bürger die Realität ohne die Zensur des Mainstreams erkennen.

Wie diese Realität ausschaut, hatte Reinhard Mey schon 1998 in seinem Lied „Narrenschiff“ besungen:

„Das Quecksilber fällt, die Zeichen stehen auf Sturm,
Nur blödes Kichern und Keifen vom KommandoturmD

Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfaltspinsel.

Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier.
Er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir.

Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht.
Sie zieh’n wie Lemminge in willenlosen Horden.
Es ist, als hätten alle den Verstand verlor’n,
Sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor’n,
Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken,
Die Mannschaft lauter meineidige Halunken,
Der Funker zu feig‘ um SOS zu funken.
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs auf‘s Riff.“

(Reinhard Mey „Das Narrenschiff“)

Quelle:youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg


Wohl dem, der seiner Väter gern gedenkt,
Der froh von ihren Taten, ihrer Größe
Den Hörer unterhält und, still sich freuend,
Ans Ende dieser schönen Reihe sich
Geschlossen sieht.
Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
Iphigenie auf Tauris, 1787.
1. Akt, 3. Auftritt, Iphigenie zu Thoas


 

1952-12-03_Ehrenerklärung für Wehrmacht und Waffen-SS von Bundeskanzler Adenauer

1951-01-22_Ehrenerklärung für deutsche Soldaten von General Eisenhower

1949-02-14_Die 50-Pfennig-Münze – Symbol des deutschen Wiederaufbaus durch deutsche Trümmerfrauen

1941_Kaufman und sein Plan zur Vernichtung der Deutschen

1935-06-25_Der Wehrmachts-Stahlhelm M35 und seine Nachfolger

1927-09-10_Ehrenerklärung für die deutschen Soldaten von Reichspräsident von Hindenburg

1925_Coudenhove-Kalergi und die antinationale Paneuropa-Union

 

1902_Deutsche Größe – aus dem Nachlaß Friedrich von Schiller

 

 

1307-10-13_Vernichtung der Templer