Bildquelle:cdn.pixabay.com/photo/2017/04/23/19/17/climate-change-2254711_960_720.jpg


Hinsichtlich Thunbergs Atlantiküberquerung per Rennjacht warf Bettina Gaus die Frage nach deren Botschaft auf.
„Aber wozu soll eine Atlantiküberquerung per Rennjacht gut sein? Ist die Botschaft: Lasst uns künftig 5.000 oder 50.000 oder 500.000 Renn­jachten im Monat übers Meer schicken, damit alle Geschäftsleute ihr Ziel erreichen können, ohne zum Klimawandel beizutragen? Albern.“
„…wäre es gut, sehr gut, gewesen, Greta Thunberg wäre per Monitor auf dem Klimagipfel aufgetreten. Die Botschaft: Ihr müsst nicht alle immerzu fliegen, um das zu erreichen, was ihr wollt. Manchmal reicht auch eine Telefonkonferenz.“

Quelle:taz.de/Gretas-Segeltoern/!5615757/