Bildquelle:cdn.pixabay.com/photo/2017/04/23/19/17/climate-change-2254711_960_720.jpg


FridayForFuture zeigt mit einem Tweet was sie von ihren Großeltern halten:

„Warum reden uns die Großeltern eigentlich immer noch jedes Jahr rein? Die sind doch eh bald nicht mehr dabei.“

Screenshot-Quelle: twitter.com/FridayForFuture/status/1209036440660848641

Wie meist, bei einem so großen Ausmaß an fehlendem Respekt und mangelndem Anstand, wird angesichts kritischer Kommentare der Beitrag fix zur Satire erklärt. In diesem Fall geschah es eineinhalb Stunden später mit der Frage „Was darf Satire?“.

Bildquelle:twitter screenshot

Ob die Ausrede geglaubt wird, mag an den geisigen Fähigkeiten Leser liegen. Es laufen auf Demos ja immer noch Großeltern mit ihren Enkeln mit. Und auf Twitter fand sich Simone Peter von den Grünen, die den Tweet gut fand.

Nicht auf diese Ausrede hereingefallen ist der ehemalige Bürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky, der in der Bild erklärte, dass er das für ein “unsägliches dümmliches, ja menschenverachtendes Gequatsche” halten würde.

Buschkowsky fragt: „Was soll das bedeuten: Klappe halten und zum Sterben weggelegt!?…“

Diese unfassbare Arroganz würde er sonst nur von den Linksradikalen kennen.

Buschkowsky findet, es müsse wieder Respekt und Demut einkehren.

Quelle:bild.de/politik/inland/politik-inland/fridays-for-future-wird-von-buschkowsky-attackiert-duemmliches-gequatsche-66900824.bild.html

Anmerkung:Gegenüber der Generation, die Deutschland nach den geplanten großflächigen Zerstörungen deutscher Innenstädte durch die alliierten 1000-Bomber-Angriffe des Krieges wieder aufgebaut hat, ist das ein ekelhaftes Verhalten.

Rückblick:1940 machte sich Winston Churchill zum Verteidigungsminister und stand damit über dem Generalstab. Durch das Air Ministry erteilte er am 14.2.1942 die General Directive No.5 (S.46368/D.C.A.S), die Anweisung zum Flächenbombardment.

Damit die Bomber das nicht falsch verstehen, wurde dem Oberkommandierenden des Bomber Command der Royal Air Force (RAF) Arthur Harris mitgeteilt, dass die Einsätze auf die Moral der feindlichen Zivilbevölkerung zu konzentrieren seien – insbesondere auf die der Industriearbeiter: “It has been decided that the primary objective of your operations should be focused on the morale of the enemy civil population and in particular the industrial workers”.

Am 15.2.1942 wurde Luftmarschall Charles Portal noch deutlicher; er schrieb: “… I suppose it is clear that the aiming points will be the built up areas, and not, for instance, the dockyards or aircraft factories …“ („… Ich nehme an, dass klar ist, dass die Ziele bebaute Gebiete und nicht z. B. Schiffswerften oder Flugzeugwerke …)