Quelle Beitragsbild:cdn.pixabay.com/photo/2013/07/13/09/47/freedom-of-speech-156029__480.png


Wie der general-anzeiger-bonn schreibt, haben drei Männer vor dem Stadthaus am Berliner Platz mehrfach den Hitlergruß gezeigt.

Zeugen verlangten dann von dem Trio das zu unterlassen. Daraufhin grüßten die drei Männer nicht mehr mit dem Hitlergruß und schlugen stattdessen auf zwei Passanten ein, die leicht verletzt wurden.

Quelle:general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/bonn-maenner-zeigen-hitlergruss-und-schlagen-passanten-polizeieinsatz-am-stadthaus_aid-48061133

Das ist ganz klar eine Tat von den bösen Deutschen. Es gibt ja leider immer mehr rechtsextreme Straftaten von den rechten Gruppierungen. Die Polizei weiß das und wird es in die Statistik für den Kampf gegen rechts (=deutsche Nazis) aufnehmen:

Quelle:express.de/bonn/vor-bonner-stadthaus-trio-zeigt-hitlergruss-und-verpruegelt-zeugen-33675666


Sie sind überall!


Nachtrag: Verschwiegen wird in den meisten Systemmedien, dass das Trio in der Nähe gestellt wurde und es sich um Südosteuropäer handelt.
Aber für die Statistik über deutsche Nazis spielt das keine Rolle.

Wenn, neben den diversen von Linksextremen bewusst inszenierten Provokationen und False-Flag-Manövern (man denke an die zahllosen Hakenkreuzschmierereien oder an vorgetäuschte Straftaten wie den angeblichen Nazi-Überfall auf die Rollstuhlfahrerin inclusive Hakenkreuz-Einritzung), jetzt auch noch Migrantengewalt den „rechten Straftaten“ zugeschlagen wird, ist deren weitere Zunahme natürlich auf Jahre hinaus gesichert.

Auf diese Weise lassen sich nicht nur die „rechten Gruppierungen“ inflationär ausweiten; der maßgeblich steuerfinanzierte „Kampf gegen Rechts“ ernährt sich so praktischerweise gleich mit – und sichert seinen Fortbestand. Es ist wie bei den „Hassrede“-Delikten im Netz: Hierunter fallen auch immer mehr groteske Fehlklassifizierungen – doch wer fragt schon danach, wenn es um die möglichst drastische Beschwörung der rechten Gefahr geht. (DM)

Quelle:journalistenwatch.com/2020/01/04/erst-hitlergruss-dresche/


Besucher: 166